*
Menu
bildleiste

Hier zu den anderen
Seiten wechseln:

 
Roxanne


Nepomuk


Titan


Triton

 


Aruna

 

Celli Titan  4-jähriger  Welsh Cob Wallach, schwarzbraun, Stm. 147 cm
V: Triumph M: Celli Scarlett Vesta v. Menai Sparkling Flyer -> Titan ist verkauft

<Anfrage>

 Titan ist ein sehr menschenbezogener und ausdrucksstarker Welsh Cob Wallach, der in der Ausbildung viel Spass bereitet.

Er ist immer ruhig und gelassen, aber trotzdem von einer neugierigen Aufmerksamkeit. Dazu äußert lernbegierig und begabt.

Ein Freizeitpartner, wie man ihn sich nicht besser wünschen kann !

Er ist soweit, dass er ausprobiert werden kann !
 

kontakt block
Neuigkeiten


News/Links/Downloads

Artikelthemen-Block
Ausbildungsticker

Aufzuchts- und Ausbildungsticker

Jan./ Feb.2015 Habe viel mit Titan gearbeitet. Mittlerweile geht er ganz zuverlässig an den Zügel und entwickelt im Gelände einen schönen Zug nach vorne, so dass er in allen drei Gangarten fleißig vorwärts geht und dabei wunderbar leicht zu regulieren ist. In dieser Zeit waren z.T die widrigsten Umstände mit Sturm, zugefrorenen Pfützen, Eis, unebner, rutischer Boden, aufgestöllter Schnee, usw. Titan hat sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen und ist stets zuverlässig geblieben ...

28.12.2014 Heute haben wir bei traumhaften Winterwetter ein Fotoshooting gemacht, die Bilder können sich sehen lassen ...

Das war der erste Ausritt im Schnee bei knackiger Kälte und heftigem Wind, Titan hatte seinen Spass daran und hat alle neuen Situationen mit gespitzten Ohren und gelassen gemeistert...
Die anderen Beiden sind einmal vor etwas erschrocken und losgerannt, Titan blieb cool ...

26.12.2014 Heute haben wir einen Familien-Weihnachtsausritt mit 2 älteren Pferden gemacht. Titan geht vorne, hinten oder in der Mitte gleichermassen gelassen ...

22.12.2014 Wir sind jetzt fast jeden Tag ausgeritten, zu Zweit (parallel wird die Welsh C-Stute Epona Thalia zum Kinderpony ausgebildet, doch das ist ein anders Thema) und auch oft alleine. Alle Pfützen werden ohne Zögern im Trab und sogar im Galopp genommen und mittlerweile denht er sich auch schon schön an die Hand ...

Faszinierend ist wie lernbegierig Titan ist. Wenn ich in den Stall komme, bahnt er sich auf Zuruf aus dem letzten Winkel den Weg zu mir und läuft ohne aufgehalftert zu sein hinter mir aus dem Stall. Beim Satteln und Aufsitzen zeigt er sich äußert gehorsam, und er läuft wirklich erst los, wenn das Kommando kommt. Kommt ein Schwätzchen dazwischen wartet er eben, bis es losgeht !

Nach Weihnachten können die ersten Proberitte vereinbart werden...

8.12.2014 Wir müssen wieder eine 1-wöchige Pause einlegen. Am Montag gehts wieder los. Einmal kurz auf dem Longierzirkel rennen lassen und dann (diesmal mit Begleitung) zum ersten größeren Ausritt.

17.- 30.11. Wir kommen nun täglich dazu mit Titan zu arbeiten. Wie auch beim Doppellongenkurs fällt seine  Souveränität auf.  Kleinere Aufreger sind jedesmal ganz schnell wieder vergessen und weichen dieser phänomenalen Gelassenheit... Am Ende dieser Phase werden nach dem Ablongieren die ersten kurzen Ausritte gemacht. (Entgegen meiner Gewohnheit mache ich den allerersten Ausritt alleine, weil mein Lehrling gerade nicht da ist ...)

16.11.2014 Die Ponyforum Hengsttage und die Korea-Sichtungstour zwingen mich zu einer 10 tägigen Pause. Heute am Sonntag ist endlich wieder Zeit, und wir haben eine Doppellongenkurs bei einer gut ausgebildeten Trainerin gebucht.  Trotz der langen Pause und der ungewohnten Umgebung auf dem Reitplatz und den anderen Pferden, arbeitet Titan phantastisch mit. Die Trainer sagt mir, von allen Pferden hier, würde sie sich Titan aussuchen ...

Ende Okt /Anf. November 2014 Die Ausbildung beginnt, wie immer mit dem JOIN UP. Am dritten Tag läuft er hinter mir her wie ein Hund... Dann folgt schnell das Longieren und den Lehrling aufsitzen lassen, alles ohne Probleme ...

Oktober 2014 Titan kommt zur Ausbildung nach Hause, gleichzeitig mit den Absatzfohlen. Er ist der geduldige Onkel für die Fohlen...

Frühjahr 2012 bis Herbst 2014  Die weitere Aufzucht geschieht auf riesigen Weiden im Pfälzer Bergland im Sommer, und einem Offenstall mit befestigtem Laufhof, Liegehalle, Heuraufen (Heu ad libitum) und einer direkt anschließenden 3 ha großen Winterkoppel im Winter

Winter 2011/2012 .Wie immer bei uns werden die Fohlen den ersten Winter über jeden Tag zweimal für je 1 Stunde angebunden und mit Kraftfutter zugefüttert. Diese Schule verlernen sie ihr ganzes Leben nicht mehr. Alle unsere Cobs lassen sich daher immer und überall anbinden, und sie warten geduldig, was auch kommen mag ...

Herbst 2011 Titan kommt als Absatzfohlen vom Gestüt Celli zu uns. Sein Vater ist unser Hengst Triumph. Auch der Mutter-Vater und der Vater der Großmutter Menau Sparkling Flyer und Randeck Tristan sind bewährte Hengste, die in den Pedigrees der Epona Cobs oft vertreten sind. Wir freuen uns, dass wir Titan bekommen haben...

Navileiste unten
copyright
© by Christian Tschoepke
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail